Kirchliche Trauung

Ehen werden in Deutschland seit Bismarck auf dem Standesamt geschlossen. Die eigentliche Hochzeitsfeier verbinden aber viele nach wie vor mit der kirchlichen Trauung, aus gutem Grund. Die kirchliche Trauung ist ein festlicher Gottesdienst, in dem die Brautleute einander öffentlich Liebe und Treue versprechen und um Gottes Segen für ihren gemeinsamen Lebensweg bitten.

Wenn Sie eine kirchliche Trauung anmelden möchten, sprechen sie bitte rechtzeitig die Termine mit den Gemeindebüros ab.

Wenn Sie weitere Informationen zum Thema Kirchliche Trauung wünschen, klicken Sie [hier]

Lasst uns einander lieb haben; denn die Liebe ist von Gott.

1. Johannes 4,7