Termine & Wissenswertes

Gemeindeanzeiger 28. Mai 2020

Sonntag 31. Mai: Pfingsten
GOTTESDIENST
10:30 Uhr
Gemeinsamer Gottesdienst im Klosterhof (Bleher)
Predigttext: Apostelgeschichte 2,1-21, Opfer für unser Weltmissionprojekt „Kindern Zukunft schenken“ der Gnadauer Brasilien-Mission e. V.
Bei schlechtem Wetter findet der Gottesdienst in der Klosterkirche statt.

Gottesdienste mit Auflagen
Auch bei einem Gottesdienst im Freien gelten die Auflagen: ein Mindestabstand von zwei Metern zwischen den Sitzplätzen und auch vor und nach dem Gottesdienst; das Singen bleibt weiter untersagt; außerdem sollen bis zum Erreichen des Sitzplatzes und beim Verlassen des Platzes Schutzmasken getragen werden.
Die Predigt wird auch auf unserer Webseite im Internet www.ev-kirche-denkendorf.de zu hören und zu lesen sein.

Montag, 1. Juni: Pfingstmontag
Am Pfingstmontag findet in diesem Jahr kein Gottesdienst statt. Eine Predigt zum Pfingstmontag finden Sie auf unserer Internetseite.

Taufen
Taufgottesdienste im kleinen Kreis sind jetzt wieder erlaubt, allerdings unter den aktuell geltenden Hygiene- und Abstandsregeln. Wir bitten Eltern, wenn sie eine Taufe wünschen, sich bei uns zu melden und einen Termin mit uns abzustimmen.

Gemeindebüros
Ab sofort sind unsere Gemeindebüros auch wieder für Besucherinnen und Besucher geöffnet. Allerdings sind auch hier die aktuellen Regeln einzuhalten (Schutzmaske, Mindestabstand). Das Gemeindebüro der Auferstehungskirche ist urlaubsbedingt von 2. bis 12. Juni geschlossen.

Veranstaltungen
Das Gemeindezentrum und die Pfarrscheuer sind weiterhin geschlossen, Veranstaltungen, Gruppen und Kreise können noch nicht wieder stattfinden.

Persönlicher Kontakt
Auf Wunsch dürfen Pfarrer Sie jetzt wieder zu Hause besuchen. Allerdings müssen dabei die Schutzauflagen eingehalten werden, das heißt: wir müssen eine Schutzmaske tragen, den Mindestabstand beachten und die Hygieneregeln einhalten. Bitten melden Sie sich bei Pfarrer Bleher oder Pfarrer Noormann, wenn Sie einen Besuch wünschen. Geburtstagsbesuche sind noch ausgesetzt; unsere Grüße erhalten Sie daher weiter auf dem Postweg.

Gemeindebriefteam der Auferstehungskirche
Die Taschen mit den vorsortierten Gemeindebriefen sind abholbereit. Bitte holen Sie Ihre Taschen in der Kinderecke der Auferstehungskirche ab. Vielen Dank fürs Verteilen!

 

Gemeindeanzeiger 20. Mai 2020

 

Donnerstag, 21. Mai: Himmelfahrt
Der alljährlich stattfindende CVJM–Familientag auf dem Wiesle muss aus aktuellem Anlass leider ausfallen. Einen Gottesdienst dürfen und wollen wir trotzdem feiern, unter Einhaltung der geltenden Regeln (siehe unten). Deshalb laden wir herzlich ein zum Open-Air-Gottesdienst auf dem Klosterhof am Donnerstag, 21. Mai 2020 um 10:30 Uhr. Die aktuelle Verordnung erlaubt nur 100 Personen insgesamt. Wenn diese Anzahl erreicht ist, dürfen leider keine weiteren Personen eingelassen werden. Deshalb – und für alle Risikogruppen – wird der Gottesdienst gefilmt und ab 15.00 Uhr unter www.cvjm-denkendorf.de und www.ev-kirche-denkendorf.de
zu finden. Der Mindestabstand von zwei Metern muss auch im Freien und auch vor und nach dem Gottesdienst überall eingehalten werden. Der Gottesdienst findet auch bei Regen statt.
Kontakt: Kathrin Kulhanek Tel. 342 08 727


Sonntag 24. Mai: Exaudi (Höre!)
Der Name dieses Sonntags kommt aus Psalm 27,7: HERR, höre meine Stimme, wenn ich rufe.
GOTTESDIENSTE
9:30 Uhr
Gottesdienst Auferstehungskirche (Bleher) Predigttext: Jeremia 31,31–34
10:30 Uhr Gottesdienst Klosterkirche (Bleher) Predigttext: Jeremia 31,31–34


Gottesdienste mit Auflagen
Für unsere Gottesdienste gelten weiterhin strenge Auflagen: ein Mindestabstand von zwei Metern zwischen den Sitzplätzen und auch vor und nach dem Gottesdienst; das Singen bleibt weiter untersagt; außerdem sollten Schutzmasken getragen werden.
Die Predigt ist auch weiterhin auf unserer Webseite im Internet www.ev-kirche-denkendorf.de zu hören und zu lesen.


Veranstaltungen
Alle weiteren Veranstaltungen, Gruppen und Kreise sind noch untersagt


Taufen

Taufgottesdienste im kleinen Kreis sind jetzt wieder erlaubt, allerdings unter den aktuell geltenden Regeln Hygiene- und Abstandsregeln. Wir bitten Eltern, wenn sie unter den aktuellen Bedingungen eine Taufe wünschen, sich bei uns zu melden und einen Termin mit uns abzustimmen.


Offene Kirchen
Unsere Kirchen sind weiterhin tagsüber für Sie geöffnet. Gern können Sie hier zur Ruhe kommen, beten, Ihren Gedanken Raum geben, neue Kraft schöpfen.


Gemeindebüros
Leider können wir Sie zur Zeit nicht persönlich bei uns empfangen. Bitte rufen Sie einfach an. Oder schreiben Sie uns eine E-Mail bzw. einen Brief.


Persönlicher Kontakt
Auf Wunsch dürfen Pfarrer Sie jetzt wieder zu Hause besuchen. Allerdings müssen dabei die Schutzauflagen eingehalten werden, das heißt: wir müssen eine Schutzmaske tragen, den Mindestabstand beachten und die Hygieneregeln einhalten. Bitten melden Sie sich bei Pfarrer Bleher oder Pfarrer Noormann, wenn Sie einen Besuch wünschen. Geburtstagsbesuche sind weiterhin ausgesetzt; unsere Grüße erhalten Sie daher weiter auf dem Postweg.


Gemeindebriefteams
Die Taschen mit den vorsortierten Gemeindebriefen sind abholbereit. Das Team der Auferstehungskirche kann ihre Taschen in der Kinderecke der Auferstehungskirche ab 24. Mai abholen. Für das Team der Klosterkirche stehen die Taschen ab sofort am üblichen Platz in der Vorhalle der Klosterkirche. Vielen Dank fürs Verteilen!

 

Gemeindeanzeiger 14. Mai 2020 (Auszug)



Gottesdienste mit Auflagen
Für unsere Gottesdienste gelten weiterhin strenge Auflagen: ein Mindestabstand von zwei Metern zwischen den Sitzplätzen und auch vor und nach dem Gottesdienst; das Singen bleibt weiter untersagt; außerdem sollten Schutzmasken getragen werden.
Da längst nicht alle Interessierte unsere Gottesdienste besuchen können, wird die Predigt weiterhin auf unserer Webseite im Internet www.ev-kirche-denkendorf.de zu hören und zu lesen sein.

 

Gemeindeanzeiger 7. Mai (Auszug)

Gottesdienste wieder erlaubt
Nun ist es uns wieder erlaubt, Gottesdienste zu feiern; darüber freuen wir uns. Die Auflagen sind allerdings streng. Dadurch gibt es sehr viel weniger Plätze: in der Auferstehungskirche sind es 47 Einzelplätze und 12 Plätze für Besucher aus häuslichen Gemeinschaften; in der Klosterkirche gibt es 51 Plätze, von denen 14 auch von zwei Personen aus einer häuslichen Gemeinschaft belegt werden können. Wenn alle Plätze belegt sind, können keine weiteren Gottesdienstbesucher eingelassen werden. Das Singen ist ganz untersagt. Insgesamt wird der Gottesdienst deutlich kürzer sein als sonst. Es sollten Schutzmasken getragen werden. Ein Mindestabstand von zwei Metern muss auch vor und nach dem Gottesdienst überall eingehalten werden.Da längst nicht alle Interessierte unsere Gottesdienste besuchen können, wird die Predigt weiterhin auf unserer Webseite im Internet www.ev-kirche-denkendorf.de zu lesen sein. Auch eine Aufnahme des Gottesdienstes werden sie hier finden.

Abendgebet

Das Glockenläuten zum Abendgebet werden wir mit dieser Woche ausklingen lassen. Bis Samstag, 9. Mai, können Sie es noch um 18:30 Uhr hören und die Zeit zum gemeinsamen Gebet nutzen. Das Läuten zu den üblichen Zeiten bleibt und lädt auch weiterhin zum Innehalten ein.

Foto: Noormann

Regenbogen


Viele bunte Farben, Licht und Leben, Hoffnungszeichen mitten im Regen, Gottes Unterschrift unter seinen Vertrag mit uns, so war zu Ostern auf der Titelseite des Gemeindeanzeigers zu lesen. Und so wurde dies sichtbar bekräftigt am Abend des Ostersonntags über der Klosterkirche:

Gottes Vertrag mit uns gilt. Er schafft neues Leben. Leben, das bleibt.