Konfirmanden und Konfirmandinnen der Klosterkirche am 14. März

Konfirmanden 2010 Klosterkirche

Konfirmanden und Konfirmandinnen der Auferstehungskirche am 21. März

Konfirmanden 21.03.2010 Auferstehungskirche

Konfirmanden und Konfirmandinnen der Auferstehungskirche am 28. März

Konfirmanden 28.03.2010 Auferstehungskirche

Konfirmandenkunst in der Auferstehungskirche 2010

Konfirmanden-Bilder in der Kirche Text/Foto: U. Rapp-Hirrlinger

Kunst von Konfirmandinnen und Konfirmanden schmückte die Auferstehungskirche in Denkendorf.

 

An zwei Samstagen haben die 44 Jugendlichen der beiden Konfirmandengruppen der Evangelischen Auferstehungskirchengemeinde die Kunstwerke geschaffen. Mit Acrylfarben haben sie zum Teil zarte, zum Teil farbenfrohe Bilder gestaltet.

 

Überwiegend abstrakt sind die Kunstwerke ausgefallen, die die Betonwände der Kirche wie Glasfenster wirken ließen und bunte Akzente setzten. „Es war ihnen thematisch nichts vorgegeben, jeder konnte umsetzen, was ihm in den Sinn kam“, erklärt Pfarrer Martin Stolle, der selbst auch eine Leinwand gestaltet hat. Und so sind die Werke technisch und gestalterisch ganz unterschiedlich ausgefallen.

 

Den Anstoß gegeben hatte eine künstlerisch engagierte Konfirmandenmutter, andere Konfirmandeneltern unterstützten das Projekt. Bis Ende März schmückten die Kunstwerke die Kirche. Inzwischen hat jeder Konfirmand sein Kunstwerk mit nach Hause bekommen.