Festliches Neujahrskonzert am 07. Januar um 17 Uhr in der Klosterkirche

Im Glanz von Trompeten, Pauken und Orgel

Trompetenensemble Stuttgart  
Christian Nägele, Johannes Knoblauch, Joachim Jung, Trompete/Corno da caccia
Uwe Arlt, Barockpauken/Perkussion
Domorganist Johannes Mayr (Stuttgart), Orgel

präsentieren zugunsten der EZ-Weihnachtsspendenaktion
glanzvolle Trompetenmusik, meditative Werke für Corno da caccia
u. a. von Martini, Scarlatti, J. S. Bach, Clarke, meditative Spirituals und virtuose Orgelmusik/Improvisationen
 
Kartenvorverkauf: € 20.-/15.-
Denkendorf: Schreibwaren Deuschle Telefon: 0711/30090704
Esslingen: Esslinger Zeitung Telefon: 0711/9310230
Nürtingen: Nürtinger Zeitung Tel.: 07022/9464150
Internet: www.reservix.de; www.easyticket.de
Tageskasse und Einlass ab 16.00 Uhr
 
Zu einer schönen Tradition ist es geworden, das neue Jahr in der Klosterkirche Denkendorf mit festlichen Trompeten- und Orgelklängen zu feiern. In besonderer Weise verbinden sich hier Architektur und Raumklang zu einer vollendeten Konzertatmosphäre. Am Sonntag, den 7. Januar 2018 um 17.00 Uhr erwartet die Musikfreunde ein wahres Feuerwerk festlicher Klänge mit Trompeten, Pauken und Orgel. Das renommierte Trompetenensemble Stuttgart präsentiert gemeinsam mit dem Domorganisten Johannes Mayr (Stuttgart) zugunsten der EZ-Weihnachtsspendenaktion glanzvolle Trompetenmusik, virtuose Orgelwerke und Orgelimprovisationen.
 
Die Mitglieder des Trompetensembles Stuttgart konzertieren seit ihrem Studium an den Musikhochschulen Stuttgart, Köln und Würzburg gemeinsam. Sie sind bis ins kleinste Detail aufeinander eingespielt. Wenn die fünf exzellenten Musiker zu einer festlichen Bach-Trompeten-Gala bitten, dann weiß das Publikum, dass Großes erwartet werden darf. In zahlreichen Festivals (u. a. Europäische Kirchenmusik Schwäbisch Gmünd, Münsterkonzerte Ulm, Zwiefalten, Konstanz, Schwarzach, Bronnbacher Klassik, Festival D’Art Sacré Antibes) wurden sie für Konzerte und Trompetenpartien in Kantaten und Oratorien von Bach, Händel und Telemann verpflichtet.
 
Johannes Mayr zählt zu den innovativsten Organisten seiner Generation. Er ist ein preisgekrönter Meister der Orgelimprovisation und bezaubert die Zuhörer mit seinem unnachahmlichen Gespür, einer Orgel noch nie gehörte Klänge zu entlocken. Nach seinem Studium in katholischer Kirchenmusik in Stuttgart wirkte er als hauptamtlicher Kirchenmusiker mit Dekanatsauftrag in Bad Wurzach und als Regionalkantor an St. Fidelis in Stuttgart. Seit 2011 ist er Domorganist an der Domkathedrale St. Eberhard in Stuttgart. Er unterrichtete an der Tübinger Hochschule für Kirchenmusik. Aktuell lehrt er Orgelimprovisation an der Stuttgarter Musikhochschule. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen bei renommierten internationalen Orgel- und Orgelimprovisationswettbewerben. 2010 den Preis der deutschen Schallplattenkritik für die CD Orgelkonzert an den Orgeln von Johann Nepomuk Holzhey.
 

Herzlich willkommen im Sonntagscafé in der Pfarrscheuer







Angebote in der Pfarrscheuer

wellcome – Praktische Hilfe nach der Geburt

Das Baby ist da, die Freude ist riesig – und nichts geht mehr.

Mütter werden heute meist nach wenigen Tagen aus der Klinik  entlassen. Zuhause beginnt - trotz aller Freude über das Neugeborene - der ganz normale Wahnsinn einer jungen Familie. Das Baby schreit, niemand kauft ein, das Geschwisterkind ist eifersüchtig und der besorgte Vater hat keinen Urlaub mehr.

Gut, wenn Familie, Freunde oder Nachbarn in der ersten Zeit helfen, den Alltag mit Baby zu bewältigen.

Wer keine Hilfe hat, bekommt sie von wellcome.

wellcome bietet moderne Nachbarschaftshilfe an und vermittelt ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Familien individuell unterstützen. Unabhängig vom sozialen Status helfen wir jeder Familie im ersten Jahr nach der Geburt. Diese Hilfe ist zeitlich begrenzt – sie soll Familien in die Lage versetzen, sich selbst zu helfen. Denn auch Elternsein will gelernt werden. 

Mehr Informationen erhalten Sie bei wellcome oder bei der FBS Esslingen

Neu gestalteter Klostersee eingeweiht

„Mit der Umgestaltung des Kleinods haben wir ein Idyll zur Erholung geschaffen“, eröffnete Bürgermeister Peter Jahn die Einweihung des neu gestalteten Klostersees vergangenen Sonntag. Sie fand im Rahmen einer Matinee mit Kirchencafé bei sonnigem Wetter nach dem Gottesdienst im Klosterhof statt.

Mehr dazu lesen Sie hier

Besuchsdienst für die Jubilare in Denkendorf

Machen sie gerne Mitmenschen eine Freude und überbringen sie gerne Glückwünsche zum Geburtstag? Dann sind sie die richtige Person. Wir suchen Verstärkung in unserem Team für den Besuchsdienst.

Bei allen runden Jubiläen ab 70 Jahren und bei allen Geburtstagen ab 90 Jahre übernimmt ein Pfarrer diesen Besuch. Die anderen Geburtstage ab dem 76. Geburtstag werden vom Besuchsdienst übernommen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kommen mit einem Glückwunschbrief und einem kleinen Buchgeschenk der Kirchengemeinde. Wichtiger als das Geschenk aber ist die Begegnung, bei dem man gemeinsam ins Gespräch kommen kann, wenn es erwünscht ist.

Manchmal gibt es bereits Kontakte, an die man anknüpfen kann. Manchmal lernt man einen neuen Menschen kennen. Die allermeisten Geburtstagskinder sind dankbar und freuen sich über einen Besuch.

Haben Sie nicht Lust mitzumachen? Wir könnten noch Ihre Hilfe brauchen!

Bei Interesse melden Sie sich bitte in den Gemeindebüros:
Gemeindebüro Auferstehungskirche: Tel. 3461180
Gemeindebüro Klosterkirche: Tel. 3461160

500 Jahre Reformation: Luthers Botschaft wirkt bis heute

500 Jahre Reformation: Luthers Botschaft wirkt bis heute